FH_logo2FH_TopBild1
 
 
Archiv  Presse
  DLR-Flugversuche mit dem Forschungsflugzeug A320 ATRA
13.06.2014

Das Deutsche Zentrum für Luft und Raumfahrt (DLR) wird vom 13. Juni bis zum 24. Juli 2014 verschiedene Forschungsflüge inner- und außerhalb der Region Braunschweig durchführen.

Dazu wird das DLR-Forschungsflugzeug A320 ATRA (Advanced Technology Research Aircraft) im genannten Zeitraum mehrere Low Approaches, also tiefe Anflüge, fliegen. Hierbei wird der Landeanflug zwar eingeleitet, zu einer Landung kommt es aber nicht, da das Flugzeug für weitere Anflüge wieder durchstartet. In diesem Zusammenhang wird es auch zu mehreren tiefen Überflügen in der Umgebung des Flughafens Braunschweig-Wolfsburg kommen.

In den Versuchen erproben die DLR-Wissenschaftler unter anderem in verschiedenen Flugmanövern die hochpräzise Satellitennavigation GBAS (Ground Based Augmentation System) und validieren darauf basierende gekurvte Anflüge, die zur Lärmminderung im Flughafennahbereich führen sollen.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Internetseite des DLR Braunschweig.



Pressemitteilung ausdrucken
 
  zurück
 
  Thema     
 
 
Volltextsuche:           
  Ab Datum TT.MM.JJJJ
     
 
 
Erweiterte Suche
 Informationen für:
 Fluggesellschaften
 Piloten
 Geschäftskunden
 Fluggäste
 Allgemeine Informationen
  Pressemitteilungen
  Standort Braunschweig
  Zahlen Daten Fakten
  Aktuelles
  Historie
  Unternehmen
  Forschung
  Vereine
  Links
  Kontakt
  Impressum