FH_logo2FH_TopBild1
 
 
Archiv  Presse
  Informationen für die Anlieger
02.07.2010

Sehr geehrte Anwohnerin,
sehr geehrter Anwohner,

wie Sie sicher der Tagespresse entnehmen konnten, werden in diesen Tagen die seit längerem anstehenden Arbeiten zur Verlängerung der Start-/Landebahn am Flughafen Braunschweig-Wolfsburg begonnen.

Die Bauarbeiten unter laufendem Flugbetrieb hätten Sie nachts für mehrere Monate belastet. Wir haben unter anderem auch aus diesem Grund den Flughafen vom 02. Juli 2010, 22:00 Uhr bis 26. Juli 2010, 06:00 Uhr vollständig geschlossen. Zwar muss dann erforderlichenfalls auch nachts gearbeitet werden, jedoch können wir damit die Bauarbeiten innerhalb des Flughafens in gut drei Wochen abschließen.

Wir haben zudem den Bauablauf mit einem renommierten Schallgutachterbüro unter Nutzung aller verfügbaren Möglichkeiten optimiert, um die Belastungen für die Umgebung zu reduzieren. Wichtigste Maßnahme dabei ist, die einzelnen Arbeiten auf möglichst kurze Zeiträume zusammenzufassen. Außerdem haben wir die Errichtung von aktiven Schallschutzeinrichtungen veranlaßt. Alle Arbeiten finden selbstverständlich in enger Abstimmung und nach Genehmigung durch die zuständigen Stellen bei der Stadt Braunschweig statt.

Zeitweise sind jedoch Lärmbelästigungen unvermeidbar. Hierfür bitten wir Sie bereits jetzt um Verständnis. Für Ihre Beschwerden und Rückfragen haben wir eine Anlaufstelle eingerichtet. Ein Ansprechpartner steht Ihnen unter der Telefonnummer

 
0160 / 9694 8974


zu jeder Zeit zur Verfügung.

Freundliche Grüße
 
Boris Gelfert
Flughafen Braunschweig-Wolfsburg GmbH



Pressemitteilung ausdrucken
 
  zurück
 
  Thema     
 
 
Volltextsuche:           
  Ab Datum TT.MM.JJJJ
     
 
 
Erweiterte Suche
 Informationen für:
 Fluggesellschaften
 Piloten
 Geschäftskunden
 Fluggäste
 Allgemeine Informationen
  Pressemitteilungen
  Standort Braunschweig
  Zahlen Daten Fakten
  Aktuelles
  Historie
  Unternehmen
  Forschung
  Vereine
  Links
  Kontakt
  Impressum